Logo Kupferblum
Icon Language DE Icon Language EN

Newsletter 11/17

 

Liebe Freunde und Weggefährten!


Die Zeit verfliegt, und nun ist es bereits Mitte November.

Viele neue Projekte stehen ins Haus, von denen ich Euch berichten möchte!

Image Separator
Foto Ingala Pierrot

23.11. bis 26.11.2017 um 21 Uhr „mondsüchtig- ein theatraler Liederabend“


„mondsüchtig” ist das nächste Projekt unseres Musiktheater-Ensembles Schlüterwerke und wird ein kleines poetisches Juwel.

Um den Liederzyklus op.4 Zwölf Gedichte aus Pierrot Lunaire von Max Kowalski entspinnt sich eine rührend-schaurige Geschichte.

Der Zyklus erschien 1913 im Simrock Verlag. Max Kowalski, Rechtsanwalt, Sänger und Komponist, war ein enger Freund Arnold Schönbergs. Schönberg schätzte Kowalskis musikalische Werke sehr, und seine Zwölf Gedichte aus Pierrot Lunaire fanden bei zeitgenössischen Kritikern und Publikum auch mehr Anklang und wurden damals öfter zur Aufführung gebracht als Schönbergs eigene Vertonungen aus demselben Gedichtzyklus (1914) von A. Giraud – übersetzt von O.E. Hartleben.

Mittlerweile sind die Werke Kowalskis großteils in Vergessenheit geraten; mit der Darbietung des musikalisch hochinteressanten Zyklus holen wir einen wahren Schatz der Musikgeschichte wieder ans Licht der Öffentlichkeit.

Bespielt wird der erste Stock des verlassenen Postgebäudes Ecke Zollergasse/Mondscheingasse, 1070 Wien, mit freundlicher Unterstützung von Raja Schwahn-Reichmann, Bernhard Balas, Norbert Gsellmann und dem Bezirk Neubau, als Co-Produktion des sirene Operntheaters.

Mitwirkende:
Colombine: Beatrice Ferolli (Schauspiel)
Pierrot: Ingala Fortagne (Sopran)
Rosalie: Therese Cafasso (Klavier, Performance)
Regie: Markus Kupferblum
Konzept: Therese Cafasso
Mitarbeit: Johanna Jonasch

Zeit: 23., 24., 25. und 26. 11. 2017, jeweils 21:00 Uhr.
Ort: Ehemaliges k. und k. Post- und Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien.
Ticketreservierung: ticket@schlueterwerke.at

Image Separator
Foto Sebastian Prantl

26.11.2017, 12 Uhr „Wild But Heart“, Porgy & Bess, Wien
mit Sebastian Prantl


Im November gibt es selbstverständlich wieder eine Ausgabe von „Wild But Heart” im Porgy & Bess. Meine Frühstücks-Performance-Serie, die ich an einem Sonntag pro Monat gemeinsam mit einem Gast gestalte, setze ich diesmal mit Sebastian Prantl, Tänzer, Choreograph, Lehrer, Visionär, fort. Dabei vertiefen wir uns in Aktuelles und Vergessenes, Zukünftiges und Utopisches.

Serviert werden Kaffee, Tee, Nahrung, Literatur, Gedanken und Musik.

Unser Thema werden Leerräume sein.

Veranstaltung Porgy & Bess

Image Separator
Foto Stefan Sterzinger

3.12.2017, 12h „Wild But Heart“, Porgy & Bess, Wien
mit Stefan Sterzinger


Bereits am 3.12. gibt es „Wild But Heart” zum vierten Mal. Diesmal mit dem Wiener Urgestein Stefan Sterzinger, Musiker, Sänger, (Be-)Gründer einiger Legenden dieser Stadt! Freuen Sie sich!

Veranstaltung Porgy & Bess

Image Separator
Foto Totales Theater

30 Jahre „Totales Theater“


Genau vor 30 Jahren habe ich das „Totale Theater” gegründet, das die erste Freie Operngruppe in Österreich werden sollte.

Nach (jahre)langen Verhandlungen war die damalige Kulturstadträtin Ursula Pasterk schließlich 1990 dazu bereit, für Freie Operngruppen einen eigenen Budget-Topf bereitzustellen, was eine Gründungswelle der unterschiedlichsten Freien Operngruppen auslöste, die bis heute eine wunderbare Arbeit machen und die Wiener Opernszene ungemein bereichern.

Das „Totale Theater” und später die „Schlüterwerke” haben an den unterschiedlichsten Spielorten unzählige Produktionen realisiert, ein junges und neugieriges Publikum angezogen und dazu beigetragen, das Genre „Oper” relevant und sinnlich in die Zukunft zu führen.

Im Frühling planen wir dazu eine große Jubiläumsfeier!

Image Separator
 

Es würde mich sehr freuen, Euch bald zu einer dieser Gelegenheiten wieder zu sehen!

Euer
Markus Kupferblum

Image Separator
markus@kupferblum.com          http://www.kupferblum.com