Newsletter Juni 2011

Frühlingspost


Liebe Freunde!

Zur Zeit gibt es von mir in Dortmund bis Ende Juli 2011 die Revue "Die Sekretärinnen" zu sehen, die dort an der Oper seit September 2010 sehr erfolgreich läuft.

Sonst gibt es einige Neuigkeiten am publizistischen Sektor und viele Vorbereitungen zukünftiger Projekte, die ich noch nicht verrate.

Ich wünsche jedenfalls einen wunderschönen Frühling!

 

Herzliche Grüße

Markus Kupferblum

DVD "Die verlassene Dido"


Es ist nun endlich so weit: Der Opernmonolog "Die verlassene Dido", für den ich im Jahr 2007 den Nestroypreis der Stadt Wien bekommen habe, ist ab sofort auf DVD erhältlich. Dazu gibt es noch meine Dankesrede bei der Nestroygala als Bonustrack - und das alles auf Wunsch mit englischen Untertiteln!

http://www.hoanzl.at/die-verlassene-dido.html

"Fragen an das Theater", Edition Atelier, Wien, 2011


Im Buch "Fragen an das Theater", das soeben eben bei Edition Atelier, Wien, erschienen ist, gibt es ein Kapitel über meine Arbeit, was mich natürlich besonders freut... auch wenn ich doch allzu selten im Stande bin, in meinen Stücken Antworten zu geben...

DVD "Das Geheimnis der Alpenstube"


"Das Geheimnis der Alpenstube" ist ein atemberaubendes Bergdrama, dargebracht vom berühmten und wunderbaren Streichtrio "Netnakisum", das sich einen Namen gemacht hat mit seiner virtuosen und doch respektvollen Art, Klassik, Volksmusik und amerikanischen Kommerz unter einen Steirer-Hut zu bringen, und erzählt die atemberaubende Geschichte von Liebe, Kampf, Glück und Tod, Natur, Stadtleben und Dampflokomotiven.

Und nun ist dieses Bergdrama nach unserer erfolrgreichen Tour durch Österreich, Deutschland, Großbritannien, China und Algerien auch auf DVD erhältlich - im Paket mit der neuen Netnakisum CD!

"Commedia dell'Arte heute", Facultas Verlag, Wien


Und wenn sich jemand fragt, was ich jetzt gerade so tue: Ich schreibe an meinem Buch über die Commedia dell'Arte, das ehebaldigst beim Facultas Verlag in Wien erscheinen wird... es ist ein spannendes, schönes und schwieriges Unterfangen, aber ein schon sehr lange gehegter Wunsch... und ich freue mich auf das Ergebnis.

Österreichische Regisseure im Portrait - auf Französisch


Zuguterletzt: Ein weiteres Buch ist in Planung, diesmal in Paris. Es ist ein Portrait österreichischer Regisseure, in dem meiner Arbeit ebenfalls ein Kapitel gewidmet ist... vielleicht ist das eine Altersfrage? Jedenfalls freue ich mich, gemeinsam mit Max Reinhardt, Walter Felsenstein, Martin Kusej und André Heller genannt zu werden...

markus@kupferblum.com          http://www.kupferblum.com