Newsletter Dezember 2010

"Antwort auf einen ungeschriebenen Brief", Atelierhaus der Bildenden K√ľnste, Wien, 2.12.-11.12.2010


Liebe Freunde und Weggefährten!

 

Die Premiere des Stückes über meinen Vater ist gut über die Bühne gegangen und die Rezensionen in den Zeitungen waren beeindruckend.

Ich bin erleichtert und froh und lade Euch alle noch ein zu kommen. Wir spielen nur noch bis Samstag, den 11.12. täglich um 20h im Semper Depot in der Lehargasse 6, 1060 Wien.

Kartenreservierungen unter tickets@kupferblum.com oder 01 710 76 06

 

Liebe Grüße und erholsamen Weihnachtsstress

 

Markus Kupferblum

 

 

 

"Antwort auf einen ungeschriebenen Brief"

Die "Antwort auf einen ungeschriebenen Brief" ist ein Stück, das anläßlich des 100. Geburtstages von Gerszon Kupferblum, dem Vater von Markus Kupferblum, gemeinsam von Pablo Ariel und Markus Kupferblum konzipiert. Mit den Mitteln des Objekt Theaters und des Musiktheaters behandeln wir die Themen der Rechtsstaatlichkeit, des Vater Seins, des Sohn Seins, des Jude Seins im 20. Jahrhundert und des Kämpfens im Allgemeinen und im Besonderen.

Die Uraufführung dieses Stückes fand am 26.9.2010 beim Akko Festival in Israel statt.

In Wien zeigen wir diese Produktion im

Atelierhaus der Akademie der Bildenden Künste, Semperdepot,

Lehargasse 6, 1060 Wien statt.

Premiere: 2.12.2010, 20h

weitere Vorstellungen täglich bis einschließlich 11.12.2010, jeweils um 20h.

KARTENRESERVIERUNGEN: tickets@kupferblum.com oder 01/7107606

 

Konzept, Idee, Regie, Darstellung: Pablo Ariel und Markus Kupferblum

Musik: Renald Deppe

Kostüme: Ingrid Leibezeder

Bühne: Hans Kudlich

Licht: Klaus Greif

Puppenspiel: Efrat Hadani

Dieses Projekt ist vom Nestroy Preis finanziert und weiters unterstützt vom Akko Festival Israel, dem Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten des Staates Israel, dem BmfUK und dem BmfAA

markus@kupferblum.com          http://www.kupferblum.com